Das Musikgarten-Konzept

Musikgarten ist das bewährte musikalische Eltern-Kind-Konzept von der Geburt bis zum fünften Lebensjahr. Durch Singen, Musizieren, Bewegen und Musikhören wird die natürliche musikalische Veranlagung der Kinder geweckt und...[mehr]

Kategorie: Eltern-Kind-Kurse / Musikgarten

Die Musikgarten-Phasen

Musikgarten für Babys (bis 18 Monate)Gemeinsames Musizieren und Musikhören in dieser frühen Phase ist für das Kind „Nahrung“ für Körper, Geist und Seele. Musikgarten Phase 1 – Wir machen Musik (bis 3 Jahre)Dieser Kurs geht auf...[mehr]

Kategorie: Eltern-Kind-Kurse / Musikgarten

Die Materialien

Lehrerhandbücher mit Karteikarten (und CDs) bieten den Musikgarten-Lehrkräften: Eine große Auswahl an Aktivitäten zum Singen, Bewegen, Zuhören und MusizierenHintergrundinformationen zur musikalischen Entwicklung von KindernTipps...[mehr]

Kategorie: Eltern-Kind-Kurse / Musikgarten

Musikgarten-Lehrkraft werden - Das Seminarmodell

Der Weg für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit mit der etablierten Marke „Musikgarten“ ist einfach. Musikgarten ist ein ausgereiftes Konzept mit fundierten Lehrerhandbüchern und Eltern-Kind-Materialien, die es...[mehr]

Kategorie: Eltern-Kind-Kurse / Musikgarten

Musikgarten-Lehrkraft werden - Das sollten Sie mitbringen

Das sollten Sie mitbringen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme an Musikgarten-Seminaren und eine spätere erfolgreiche Kursleitung sind: Musikalische Grundkenntnisse (Lieder und Motive singen und nachsingen können,...[mehr]

Kategorie: Eltern-Kind-Kurse / Musikgarten

Die Musikgarten-Lizenz

Musikgarten - Ein markenrechtlich geschütztes Konzept[mehr]

Kategorie: Eltern-Kind-Kurse / Musikgarten

Seminarangebot / Musikgarten / Musikgarten PLUS

Plätze frei, Anmeldung möglich Musikgarten PLUS - Ein Streifzug durch den Musikgarten (1805WEMUZU)

Seminarort: Weimar, Alte Staatsbank
Sa. 26.05.2018 09:30 - 17:00 Uhr in Weimar
Dozentin: Dr. Lorna Lutz Heyge

Inhalt:
Kommen Sie mit auf einen Streifzug durch den Musikgarten und lernen Sie dieses wunderbare Konzept in allen Phasen und Varianten komprimiert (erneut und nochmal anders) kennen! Profitieren Sie vom reichen Erfahrungsschatz der Begründerin und Autorin von Musikgarten, Dr. Lorna Lutz Heyge, und erfahren Sie, wie Musikgarten für die Babys ab dem 6. Lebensmonat, in Musikgarten Phase 1 für Kinder zwischen 1,5 und 3 Jahren und in Musikgarten Phase 2 auf Kinder zwischen 3 und 5 Jahren wirkt! Welche Rolle spielen dabei die Eltern und Elternmaterialien in den verschiedenen Entwicklungsstufen und wie können Sie Ihre Beziehung in Ihren Kursen zu den Eltern und Kindern intensivieren?

Schnuppern Sie zusätzlich in das Liedgut von Singing in English und lernen Sie erste Ansätze kennen, wie Sie durch das Schwesterkonzept "Musikkindergarten" die Säulen des Musikgartens auch in der Kita anwenden können. Ein Erfahrungsbericht zu Musikgarten-Aktivitäten für Eltern und Kinder mit Migrations- und Fluchthintergrund runden diesen umfassenden Seminartag ab.

Ziel des Seminars:
Ziel des Seminars ist - im wahrsten Sinn des Wortes - ein Streifzug durch dieses Konzept, sowohl für Musikgarten-Interessenten, als auch für langjährige Musikgarten-Lehrkräfte. Es soll Ihnen die Gelegenheit bieten, den Musikgarten durch die Begründerin und Autorin aus 1. Hand zu erleben. Hiervon profitieren auch langjährige Musikgarten-Lizenznehmer!

Zielgruppe:
Neue Musikgarten-Interessentinnen und -Interessenten und erfahrene Musikgarten-Lehrkräfte

Plätze frei, Anmeldung möglich Musikgarten PLUS - Solmisation und Rhythmussprache (1809MZSOLM)

Seminarort: Ingelheim (b. Mainz), Hebammenzentrum Adebar/Zyklus
Sa. 01.09.2018 09:30 - 17:00 Uhr in Ingelheim (b. Mainz)
Dozentin: Franziska Augustin

Inhalt:
Sie wollen mit Solmisation und Rhythmussprache arbeiten, fühlen sich aber nicht sicher genug? Sie wollen mehr Hintergrundwissen zu Beidem erwerben? Sie wollen mit Beidem auch über den Musikgarten hinaus unterrichten?

In diesem Seminar können Sie in die Tiefe gehen. Neben vielen praktischen Übungen werden die Entstehungsgeschichte und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Solmisation und Rhythmussprache erläutert.

Ziel des Seminars:
Im Seminar werden Grundlagen zur Solmisation und Rhythmussprache erarbeitet und angewendet. Je nach Bedarf der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird auf die Arbeit mit der Methode im Musikgarten Phase 2 sowie auch im weiterführendem Früherziehungs- oder Instrumentalunterricht eingegangen.

Zielgruppe:
Musikgarten-Lehrkräfte, die Musikgarten Phase 2 unterrichten und/oder weiterführenden Unterricht wie musikalische Früherziehung oder Frühinstrumentalunterricht geben. Musikschullehrkräfte.

Plätze frei, Anmeldung möglich Von beißenden Krokodilen und rasenden Affen (1809ULVHKI)

Seminarort: Ulm/Herrlingen, Musikschule Cäcilia Herrlingen
Sa. 29.09.2018 09:30 - 17:00 Uhr in Ulm
Dozentin: Angelika Jekic

Angespanntes, intro- und extrovertiertes sowie blockiertes Verhalten von Kindern sind in Bildungseinrichtungen täglich zu beobachten. Erzieher, Eltern und Lehrkräfte reagieren oftmals mit Erklärungen oder wohl gemeinten Handlungen, aber auch mit Ratlosigkeit und Unverständnis. In der Evolutionspädagogik wird mit den sieben unterschiedlichen Gehirnstufen und deren Bewegungsmustern gearbeitet. Sowohl im unbewussten Reflexverhalten als auch im bewussten
kognitiven Verhalten kann somit der Stress durch gezielte Bewegungen abgebaut werden. Stressfreie Handlungen ermöglichen dem Kind, Wahlmöglichkeiten und andere Sichtweisen zu erkennen.

Lernen Sie im Seminar die Grundzüge und praktische Bewegungsmuster der evolutionspädagogik kennen. Die Übungen sind in Ihrem Alltag mit den Kindern leicht ein- und umsetzbar. Seien Sie neugierig auf ein evolutionspädagogisches Themenseminar!

Plätze frei, Anmeldung möglich Musikgarten PLUS - Musik schafft Verbindung (1810WEFAMI)

Seminarort: Weimar, Alte Staatsbank
Sa. 20.10.2018 09:30 - 17:00 Uhr in Weimar
Dozentin: Dr. Lorna Lutz Heyge

Inhalt des Seminars:
Musik schafft Verbindung, Musik überwindet Sprachbarrieren, Musik ist Sprachförderung - und kann so ein wichtiger und spielerischer Ansatz zur Unterstützung bei der Integration von Kindern und Erwachsenen mit Migrations- und Fluchthintergrund sein. Durch non-verbale Kommunikation über Nachahmung, Wiederholungen, einfache Spiele und Bewegungsabläufe stellen sich schnell Erfolgserlebnisse ein und ein (erstes) Gruppenerlebnis und (erste) soziale Kontakte zwischen Familien mit Migrations-/Fluchthintergrund und deutschen Familien entstehen.
Über viele Wiederholungen prägen sich erste Begriffe und Sätze der deutschen Sprache sowohl bei den
Kindern als auch bei den teilnehmenden Elternteilen ein. Aber wie begründe ich eine erste Arbeit mit gemischten Musikgarten-Gruppen? Worin liegen die Unterschiede in der Organisation und in den Abläufen der Musikgarten-Stunden?

Ziel des Seminars:
Im Seminar gibt die Musikgarten-Begründerin ihren reichen Erfahrungsschatz in ihrer eigenen Arbeit mit Familien mit Migrations- und Fluchthintergrund in Weimar an Sie weiter. Gemeinsam erarbeiten Sie diejenigen Lieder und Aktivitäten aus den Musikgarten-Phasen, die sich besonders gut für die Arbeit in gemischtsprachigen und -kulturellen (Musikgarten-) Gruppen eignen, und vertiefen dabei die wichtigen Elemente des Musikgartens.

Zielgruppe:
Musikgarten-Lehrkräfte

Plätze frei, Anmeldung möglich Musikgarten PLUS - Elternmotivation im Musikgarten (1811HHELMO)

Seminarort: Hamburg, Stiftung Kulturpalast Hamburg
Sa. 03.11.2018 09:30 - 17:00 Uhr in Hamburg
Dozentin: Martina Dames

Inhalt
Die Zusammenarbeit zwischen Musikgarten-Lehrkraft und den Eltern ist ein zentrales Thema im Eltern-Kind-Konzept "Musikgarten", sind es doch zumeist die Eltern, die je nach Entwicklungsstand der Kinder in der jeweiligen Musikgarten-Phase die Aktiven und "Verbündeten" der Lehrkraft sein sollen, um ihren Kindern ein Vorbild zu sein. Doch diese Beziehung aufzubauen und zu erhalten ist nicht immer einfach. Immer wieder werden in den Musikgarten-Fortbildungen deshalb Fragen zur Zusammenarbeit mit Eltern thematisiert, die oft gleiche Ursachen haben.

Im Seminar soll deshalb zu eigenen Praxisbeispielen gemeinsam nach Lösungen gesucht werden. Im geschützten Rahmen ist es möglich, eine Vertrauensbasis herzustellen und die Herausforderungen anzunehmen, die sich in der Zusammenarbeit mit Eltern stellen. Eltern sind oft sehr dankbar, wenn wir ihnen auch Bildungsempfehlungen geben, die entwicklungspsychologisch begründet sind. So zum Beispiel, wenn sie spüren, dass eine gute Bildungs- und Erziehungspartnerschaft für die Kinder ein Gewinn ist und wir ihnen Freude am gemeinsamen Tun mit ihren Kindern vermitteln können. Beantwortet wird auch die Frage, wie wir ihnen die Scheu vor musikalischen Aktivitäten nehmen können, um bei allen Beteiligten die Zufriedenheit in den Musikgarten-Kursen zu erhöhen.

Ziel des Seminars
Auf dem Seminar erfahren Sie durch den reichhaltigen Erfahrungsschatz der verschiedenen Dozenten sowie im Austausch mit anderen Teilnehmern, wie die Beziehung Musikgarten-Lehrkraft - Eltern für erfolgreiche Musikgarten-Stunden auf- und ausgebaut werden kann.

Zielgruppe:
Musikgarten-Lehrkräfte

Plätze frei, Anmeldung möglich Musikgarten PLUS - Sensibilisierungsspiele für Babys & mehr (1811MUSEBA)

Seminarort: München, Dansation Tanz- & Musicalschule e.V.
So. 11.11.2018 09:30 - 17:00 Uhr in München
Dozent: Dr. Dietmar Leichtle

Inhalt:
Der Musikgarten für Babys bietet - je nach Charakter und Entwicklungsstand des Kindes - wunderbare Möglichkeiten auch der individuellen Förderung. An diesem Seminartag erleben Sie einerseits erprobte Highlights des Konzepts, andererseits lernen Sie zahlreiche ergänzende Aktivitäten kennen. Themenfelder sind u. a.: "Sensibilisierung mit unterschiedlichen Materialien", "Bunte Einsatzmöglichkeiten des Schwungtuches" und "Wenn die Kinder krabbeln lernen ...".

Ziel des Seminars:
Lernen Sie die individuellen Fördermöglichkeiten eines Babys im Rahmen der Musikgarten-Stunden kennen. Lassen Sie sich darüber hinaus Tipps und Tricks zeigen, wie Sie bei unterschiedlichen Altersgruppen im Baby-Kurs - allen gerecht werden können.

Zielgruppe:
Musikgarten-Lehrkräfte, die "Musikgarten für Babys" unterrichten.

Plätze frei, Anmeldung möglich Musikgarten PLUS - Beziehung statt Erziehung (1811NUBEZE)

Seminarort: Nürnberg, Ev. Familienbildungsst. gGmbH
Sa. 17.11.2018 09:30 - 17:00 Uhr in Nürnberg
Dozent: Joachim Kampschulte

Inhalt:
Was einem Kind am stärksten "unter die Haut" geht, sind Erfahrungen, die es in Beziehungen zu anderen Menschen macht. Was tief in seinem Gehirn verankert ist, sind Verbundenheit einerseits, andererseits die Zunahme der eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Kinder lernen in einem durch Beziehungen gesicherten Prozess, in dem sie sich bewähren können. Für entwicklungsfördernde Musikgarten-Gruppen ist daher die Beziehungskompetenz der Lehrkraft von zentraler Bedeutung!
Welche Rolle spielt "Beziehung" beim Thema Lernen? Welchen Einfluss haben "Beziehungen" beim Spracherwerb? In welchem Zusammenhang stehen Motivation, Stress und Beziehung? Diese und andere Fragen werden im Seminar besprochen und Antworten und Handlungsanleitungen anhand vieler praktischer Beispiele aus den drei Musikgarten-Phasen gemeinsam erarbeitet.

Ziel des Seminars:
Ziel des Seminars ist es, Beziehungskompetenz zum zentralen Thema der Musikgarten-Praxis zu machen und so eine innere Haltung zu entwickeln, die es ermöglicht, die Musikgarten-Stunden mit (noch mehr) Begeisterung zu gestalten.

Plätze frei, Anmeldung möglich Musikgarten PLUS - Sensibilisierungsspiele für Babys & mehr (1811KASEBA)

Seminarort: Karlsruhe, Studio Rhythmik
So. 18.11.2018 09:30 - 17:00 Uhr in Karlsruhe
Dozent: Dr. Dietmar Leichtle

Inhalt:
Der Musikgarten für Babys bietet - je nach Charakter und Entwicklungsstand des Kindes - wunderbare Möglichkeiten auch der individuellen Förderung. An diesem Seminartag erleben Sie einerseits erprobte Highlights des Konzepts, andererseits lernen Sie zahlreiche ergänzende Aktivitäten kennen. Themenfelder sind u. a.: "Sensibilisierung mit unterschiedlichen Materialien", "Bunte Einsatzmöglichkeiten des Schwungtuches" und "Wenn die Kinder krabbeln lernen ...".

Ziel des Seminars:
Lernen Sie die individuellen Fördermöglichkeiten eines Babys im Rahmen der Musikgarten-Stunden kennen. Lassen Sie sich darüber hinaus Tipps und Tricks zeigen, wie Sie bei unterschiedlichen Altersgruppen im Baby-Kurs - allen gerecht werden können.

Zielgruppe:
Musikgarten-Lehrkräfte, die "Musikgarten für Babys" unterrichten.