BabyBauchTöne - Singen mit Schwangeren

Pränataler Gesang - warum?

Singen in der Schwangerschaft - was bringt das der werdenden Mutter?
Was bringt Singen überhaupt?
Und was dem werdenden Kind?
Wird das Baby dadurch bereits im Mutterleib gefördert?
Singen mit Gleichgesinnten während der Schwangerschaft ist doch wie ein Geburtsvorbereitungskurs, nur mit Musik – oder?


Tatsächlich liegt beim Singen in der Schwangerschaft der Fokus auf der werdenden Mutter. Atmung und Entspannung spielen während der Schwangerschaft eine besonders wichtige Rolle: Die Wahrnehmung dernatürlichen Atmung soll das Volumen der Lunge erhöhen und somit Kurzatmigkeit währen der Schwangerschaft verhindern und die Geburtsphase vereinfachen. Singen und Tönen helfen darüber hinaus, den gesamten Körper als Resonanzkörper wahrzunehmen. Tiefe Töne und die dadurch entstehenden Vibrationen sollen besonders bei der Geburt wohltuend wirken. Eine schwedische Studie beweist, dass durch Singen das sog. „Glückshormon“ (Oxytocin) erhöht wird, welches im Zusammenhang mit der Geburt z.B. die Wehentätigkeit anregt und nach der Geburt des Kindes z. B. die Milchproduktion bei der Mutter stimuliert.

Aber auch das werdende Kind im Mutterleib profitiert bereits vom Gesang der Mutter: So kann ein Fötus bereits ab der 7. Schwangerschaftswoche über die Haut akustische Vibrationen des mütterlichen Körpers
wahrnehmen.


Deshalb sind die vier Wirkungsfelder des pränatalen Gesangs:

  • Steigerung des Wohlbefindens der werdenden Mutter während der Schwangerschaft
  • Stärkung der Bindung zwischen Mutter und Kind bereits während der Schwangerschaft
  • Persönliche Unterstützung der Entbindung durch Atmung und Tönen
  • Begleitung der ersten Zeit nach der Geburt mit den erlernten Wiegen- und Bewegungsliedern.

BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich

ist ein fundiertes und in der Praxis langjährig erprobtes Kurskonzept, um schwangeren Frauen ein Angebot für ein gemeinsames Singen in der Schwangerschaft zu unterbreiten. Ziele der Kurse sind das Aufgreifen der
Freude am Singen der Schwangeren, darüber hinaus jedoch die Vermittlung von spezifischen Stimm- und Atemübungen, um den eigenen Körper besser wahrnehmen zu lernen sowie das gemeinsame Singen und Einüben von pränatalen Liedern und Wiegen- und Bewegungsliedern für die ersten Monate mit dem Neugeborenen. BabyBauchTöne ist inspiriert durch die vertretenen Wege zur sanften Geburt der beiden französischen Gynäkologen und Geburtshelfer Frédéric Leboyer und Michel Odent, die gemeinsam mit der Sängerin Marie-Louise Aucher in den 1970er-Jahren den pränatalen Gesang mit werdenden Müttern begründeten.

BabyBauchTöne ist ideal für

… alle, die an der perinatalen Themenwelt interessiert sind und über ihr bestehendes musikalisches Angebot hinaus ein Angebot für werdende Mütter und Eltern unterbreiten wollen.

BabyBauchTöne – Pränatales Singen für mich und dich ist natürlich – und insbesondere! – ein geeignetes Kurskonzept für Hebammen, Hebammenzentren/-praxen, Elternschulen usw., die ein ergänzendes
Angebot zu den klassischen Geburtsvorbereitungskursen erlernen und anbieten möchten. 


Jetzt Kursleiter/in nach dem BabyBauchTöne-Konzept werden!

Seminarangebot / NEU: BabyBauchTöne - Pränatales Singen

Plätze frei, Anmeldung möglich BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich (1803KOBBTO)

Seminarort: Köln, Musicfactory - Die kreative Musikschule
Sa. 24.03.2018 - 09.30 - 18.00 Uhr
So. 25.03.2018 - 09.00 - 16.00 Uhr
Dozentin: Katia Belley

BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich ist ein fundiertes und in der Praxis langjährig erprobtes Kurskonzept,um schwangeren Frauen ein Angebot für ein gemeinsames Singen in der Schwangerschaft zu unterbreiten. Ziele der Kurse sind das Aufgreifen der Freude am Singen der Schwangeren, darüber hinaus jedoch die Vermittlung von spezifischen Stimm- und Atemübungen, um den eigenen Körper besser wahrnehmen zu lernen sowie das gemeinsame Singen und Einüben von pränatalen Liedern und Wiegen- und Bewegungsliedern für die ersten Monate mit dem Neugeborenen.

BabyBauchTöne ist inspiriert durch die vertretenen Wege zur sanften Geburt der beiden französischen Gynäkologen und Geburtshelfer Frédéric Leboyer und Michel Odent, die gemeinsam mit der Sängerin Marie-Louise Aucher in den 1970er-Jahren den pränatalen Gesang mit werdenden Müttern begründeten.

Inhalte der BabyBauchTöne-Fortbildung sind:
- Vokalisen, Improvisation und rhythmische Spiele
- Atem-, Körper-, Stimm- und Aufwärmübungen
- Tönen
- Physiologie der schwangeren Frau
- Entwicklung des ungeborenen und neugeborenen Kindes
- Verbindung Mutter-Kind / Eltern-Kind
- Vermittlung von Grundkenntnissen über die perinatale Themenwelt und den Umgang mit Schwangeren

Das sollten Sie als angehende BabyBauchTöne-Kursleiter/in mitbringen:
- Freude am Singen
- Grundkenntnisse im Umgang mit der Stimme sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung für die Seminarteilnahme
- Freude am Umgang mit Schwangeren und werdenden Eltern
- Empathie, soziale und pädagogische Kompetenz
- Bereitschaft, sich noch vertiefend über das Thema Schwangerschaft zu informieren

Jetzt Kursleiter/in nach dem BabyBauchTöne-Konzept werden!
Sie erhalten eine Urkunde für Ihren Kursraum, die Sie als qualifizierte BabyBauchTöne-Kursleiterin ausweist!

Plätze frei, Anmeldung möglich BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich (1804MUBBTO)

Seminarort: München, Dansation Tanz- & Musicalschule e.V.
Sa. 14.04.2018 - 09.30 - 18.00 Uhr
So. 15.04.2018 - 09.00 - 16.00 Uhr
Dozentin: Katia Belley

BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich ist ein fundiertes und in der Praxis langjährig erprobtes Kurskonzept,um schwangeren Frauen ein Angebot für ein gemeinsames Singen in der Schwangerschaft zu unterbreiten. Ziele der Kurse sind das Aufgreifen der Freude am Singen der Schwangeren, darüber hinaus jedoch die Vermittlung von spezifischen Stimm- und Atemübungen, um den eigenen Körper besser wahrnehmen zu lernen sowie das gemeinsame Singen und Einüben von pränatalen Liedern und Wiegen- und Bewegungsliedern für die ersten Monate mit dem Neugeborenen.

BabyBauchTöne ist inspiriert durch die vertretenen Wege zur sanften Geburt der beiden französischen Gynäkologen und Geburtshelfer Frédéric Leboyer und Michel Odent, die gemeinsam mit der Sängerin Marie-Louise Aucher in den 1970er-Jahren den pränatalen Gesang mit werdenden Müttern begründeten.

Inhalte der BabyBauchTöne-Fortbildung sind:
- Vokalisen, Improvisation und rhythmische Spiele
- Atem-, Körper-, Stimm- und Aufwärmübungen
- Tönen
- Physiologie der schwangeren Frau
- Entwicklung des ungeborenen und neugeborenen Kindes
- Verbindung Mutter-Kind / Eltern-Kind
- Vermittlung von Grundkenntnissen über die perinatale Themenwelt und den Umgang mit Schwangeren

Das sollten Sie als angehende BabyBauchTöne-Kursleiter/in mitbringen:
- Freude am Singen
- Grundkenntnisse im Umgang mit der Stimme sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung für die Seminarteilnahme
- Freude am Umgang mit Schwangeren und werdenden Eltern
- Empathie, soziale und pädagogische Kompetenz
- Bereitschaft, sich noch vertiefend über das Thema Schwangerschaft zu informieren

Jetzt Kursleiter/in nach dem BabyBauchTöne-Konzept werden!
Sie erhalten eine Urkunde für Ihren Kursraum, die Sie als qualifizierte BabyBauchTöne-Kursleiterin ausweist!

Plätze frei, Anmeldung möglich BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich (1806MZBBTO)

Seminarort: Ingelheim (b. Mainz), Hebammenpraxis Adebar Zyklus
Sa. 09.06.2018 - 09.30 - 18.00 Uhr
So. 10.06.2018 - 09.00 - 16.00 Uhr
Dozentin: Katia Belley

BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich ist ein fundiertes und in der Praxis langjährig erprobtes Kurskonzept,um schwangeren Frauen ein Angebot für ein gemeinsames Singen in der Schwangerschaft zu unterbreiten. Ziele der Kurse sind das Aufgreifen der Freude am Singen der Schwangeren, darüber hinaus jedoch die Vermittlung von spezifischen Stimm- und Atemübungen, um den eigenen Körper besser wahrnehmen zu lernen sowie das gemeinsame Singen und Einüben von pränatalen Liedern und Wiegen- und Bewegungsliedern für die ersten Monate mit dem Neugeborenen.

BabyBauchTöne ist inspiriert durch die vertretenen Wege zur sanften Geburt der beiden französischen Gynäkologen und Geburtshelfer Frédéric Leboyer und Michel Odent, die gemeinsam mit der Sängerin Marie-Louise Aucher in den 1970er-Jahren den pränatalen Gesang mit werdenden Müttern begründeten.

Inhalte der BabyBauchTöne-Fortbildung sind:
- Vokalisen, Improvisation und rhythmische Spiele
- Atem-, Körper-, Stimm- und Aufwärmübungen
- Tönen
- Physiologie der schwangeren Frau
- Entwicklung des ungeborenen und neugeborenen Kindes
- Verbindung Mutter-Kind / Eltern-Kind
- Vermittlung von Grundkenntnissen über die perinatale Themenwelt und den Umgang mit Schwangeren

Das sollten Sie als angehende BabyBauchTöne-Kursleiter/in mitbringen:
- Freude am Singen
- Grundkenntnisse im Umgang mit der Stimme sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung für die Seminarteilnahme
- Freude am Umgang mit Schwangeren und werdenden Eltern
- Empathie, soziale und pädagogische Kompetenz
- Bereitschaft, sich noch vertiefend über das Thema Schwangerschaft zu informieren

Jetzt Kursleiter/in nach dem BabyBauchTöne-Konzept werden!
Sie erhalten eine Urkunde für Ihren Kursraum, die Sie als qualifizierte BabyBauchTöne-Kursleiterin ausweist!

Plätze frei, Anmeldung möglich BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich (1809HHBBTO)

Seminarort: Hamburg, Stiftung Kulturpalast Hamburg
Sa. 01.09.2018 - 09.30 - 18.00 Uhr
So. 02.09.2018 - 09.00 - 16.00 Uhr
Dozentin: Katia Belley

BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich ist ein fundiertes und in der Praxis langjährig erprobtes Kurskonzept,um schwangeren Frauen ein Angebot für ein gemeinsames Singen in der Schwangerschaft zu unterbreiten. Ziele der Kurse sind das Aufgreifen der Freude am Singen der Schwangeren, darüber hinaus jedoch die Vermittlung von spezifischen Stimm- und Atemübungen, um den eigenen Körper besser wahrnehmen zu lernen sowie das gemeinsame Singen und Einüben von pränatalen Liedern und Wiegen- und Bewegungsliedern für die ersten Monate mit dem Neugeborenen.

BabyBauchTöne ist inspiriert durch die vertretenen Wege zur sanften Geburt der beiden französischen Gynäkologen und Geburtshelfer Frédéric Leboyer und Michel Odent, die gemeinsam mit der Sängerin Marie-Louise Aucher in den 1970er-Jahren den pränatalen Gesang mit werdenden Müttern begründeten.

Inhalte der BabyBauchTöne-Fortbildung sind:
- Vokalisen, Improvisation und rhythmische Spiele
- Atem-, Körper-, Stimm- und Aufwärmübungen
- Tönen
- Physiologie der schwangeren Frau
- Entwicklung des ungeborenen und neugeborenen Kindes
- Verbindung Mutter-Kind / Eltern-Kind
- Vermittlung von Grundkenntnissen über die perinatale Themenwelt und den Umgang mit Schwangeren

Das sollten Sie als angehende BabyBauchTöne-Kursleiter/in mitbringen:
- Freude am Singen
- Grundkenntnisse im Umgang mit der Stimme sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung für die Seminarteilnahme
- Freude am Umgang mit Schwangeren und werdenden Eltern
- Empathie, soziale und pädagogische Kompetenz
- Bereitschaft, sich noch vertiefend über das Thema Schwangerschaft zu informieren

Jetzt Kursleiter/in nach dem BabyBauchTöne-Konzept werden!
Sie erhalten eine Urkunde für Ihren Kursraum, die Sie als qualifizierte BabyBauchTöne-Kursleiterin ausweist!

Plätze frei, Anmeldung möglich BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich (1811NUBBTO)

Seminarort: Nürnberg, Ev. Familienbildungsst. gGmbH
Sa. 10.11.2018 - 09.30 - 18.00 Uhr
So. 11.11.2018 - 09.00 - 16.00 Uhr
Dozentin: Katia Belley

BabyBauchTöne - Pränatales Singen für mich und dich ist ein fundiertes und in der Praxis langjährig erprobtes Kurskonzept,um schwangeren Frauen ein Angebot für ein gemeinsames Singen in der Schwangerschaft zu unterbreiten. Ziele der Kurse sind das Aufgreifen der Freude am Singen der Schwangeren, darüber hinaus jedoch die Vermittlung von spezifischen Stimm- und Atemübungen, um den eigenen Körper besser wahrnehmen zu lernen sowie das gemeinsame Singen und Einüben von pränatalen Liedern und Wiegen- und Bewegungsliedern für die ersten Monate mit dem Neugeborenen.

BabyBauchTöne ist inspiriert durch die vertretenen Wege zur sanften Geburt der beiden französischen Gynäkologen und Geburtshelfer Frédéric Leboyer und Michel Odent, die gemeinsam mit der Sängerin Marie-Louise Aucher in den 1970er-Jahren den pränatalen Gesang mit werdenden Müttern begründeten.

Inhalte der BabyBauchTöne-Fortbildung sind:
- Vokalisen, Improvisation und rhythmische Spiele
- Atem-, Körper-, Stimm- und Aufwärmübungen
- Tönen
- Physiologie der schwangeren Frau
- Entwicklung des ungeborenen und neugeborenen Kindes
- Verbindung Mutter-Kind / Eltern-Kind
- Vermittlung von Grundkenntnissen über die perinatale Themenwelt und den Umgang mit Schwangeren

Das sollten Sie als angehende BabyBauchTöne-Kursleiter/in mitbringen:
- Freude am Singen
- Grundkenntnisse im Umgang mit der Stimme sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung für die Seminarteilnahme
- Freude am Umgang mit Schwangeren und werdenden Eltern
- Empathie, soziale und pädagogische Kompetenz
- Bereitschaft, sich noch vertiefend über das Thema Schwangerschaft zu informieren

Jetzt Kursleiter/in nach dem BabyBauchTöne-Konzept werden!
Sie erhalten eine Urkunde für Ihren Kursraum, die Sie als qualifizierte BabyBauchTöne-Kursleiterin ausweist!