NEU im IfeM-Programm

Selbstverständlich werden alle Seminare unter Berücksichtigung der in den einzelnen Seminarstätten geltenden Hygienekonzepte stattfinden, denn Ihre und die Gesundheit unserer Dozentinnen und Dozenten haben oberste Priorität! Wir freuen uns über jede Anmeldung zu einem Seminar und werden Sie als angemeldeten Teilnehmer dann natürlich ausführlich über die Vorgaben in den Seminarstätten informieren. Wir freuen uns auf Sie - bleiben Sie gesund!

Rhythmik in der Heilpädagogik - Förderschwerpunkt Wahrnehmungs- und Sprachförderung, sozial-emotionale Förderung (2110FFHEPG)

Musik, Bewegung, Sprache und Material sind die methodischen Grundpfeiler der rhythmisch-musikalischen Erziehung. Rhythmikangebote eigenen sich hervorragend für das gemeinsame Lernen von Menschen mit und ohne Behinderung in inklusiven Lernarrangements, weil sich spielerisch dialogische Prozesse und Wechselspiele initiieren lassen.

In der "Heilpädagogischen Rhythmik" wird besonders der Funktionskreislauf Wahrnehmung und Bewegung und dessen Beeinflussung durch z.B. Basale Stimulation und sensorische Integration berücksichtigt. Heilpädagogische Rhythmik fördert die Entwicklungsprozesse und unterstützt die Harmonisierung von Fähigkeiten.

Rhythmik in der Heilpädagogik basiert auf dem Rhythmik-Ansatz nach Mimi Scheiblauer. Es wird darüber hinaus in Angebote mit Instrumenten und Materialien eingeführt sowie insbesondere die Wahrnehmungs- und Sprachförderung durch Rhythmik und Musik vermittelt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Förderung der sozio-emotionalen Dimension.

Dabei werden intuitiv spielbare Instrumente eingesetzt, motorisch-rhythmische Übungen und Tänze bis hin zu Rhythmik- und Musikprojekten für unterschiedliche Zielgruppen vorgestellt.

Sie haben die Möglichkeit, sich folgende Kompetenzen zu erarbeiten:
· Die rhythmisch-musikalischen Unterrichtsmethode kennen lernen
· den Transfer zum Einsatz in der Heilpädagogik umsetzen,
· die eigenen kreativen, motorischen und musisch-ästhetischen Fähigkeiten im Bereich Musik und Bewegung entwickeln,
· den sozialen Kontext der Gruppe in die Angebotsgestaltung integrieren,
· die eigene Rolle im Prozess reflektieren,
· Kurzprojekte für heterogene Gruppensituationen (Alter, Kompetenzen, soziale, motorische und kognitive Entwicklung,
· Vorstellung von Fachliteratur.

Handlungs- und erlebnisorientierten Inhalte stehen im Mittelpunkt dieser Fortbildung. Die Praxisangebote können im integrativen als auch im inklusiven pädagogischen Kontext umgesetzt werden. Um die Teilnehmer in ihrem individuellen Lernprozess zu unterstützen, werden die Inhalte in Theorie und Praxis reflektiert und mit der pädagogischen Praxis der Teilnehmer verknüpft.

Hinweise für die Teilnehmenden:
Sie benötigen keine Notenkenntnisse. Spaß an der Bewegung, an Musik, am Singen und am gemeinsamen Tun sind die besten Voraussetzungen.


Musikgarten-Lizenzverlängerung

Ja


Seminargebühr

419,00 EUR


Zeitraum

Sa., 23.10.2021 - 09.30 - 18.00 Uhr
So., 24.10.2021 - 09.00 - 16.00 Uhr
Sa., 13.11.2021 - 09.30 - 18.00 Uhr
So., 14.11.2021 - 09.00 - 16.00 Uhr

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Informationen:

Sabine Hirler, M.A. (Sozialwissenschaften/ Erwachsenenbildung) ist Rhythmiklehrerin, Musikpädagogin (MHS Stuttgart) und Musiktherapeutin (HPG). Sie leitet ein pädagogisch-therapeutisches Musikinstitut in Hadamar und besitzt eine langjährige Berufserfahrung mit unterschiedlichen Alters- und Zielgruppen. Fachautorin zahlreicher Bücher und Kindertonträger. Jährlich leitet sie zahlreiche Fort- und Weiterbildungen im Bereich Rhythmik und Musik in ganz Deutschland und im Ausland. www.sabinehirler.de

Kurse der Dozentin



Institut für elementare Musikerziehung GmbH
Weihergarten 5 | D- 55116 Mainz

Seminarinfos und allg. Anfragen: 
Telefon +49 6131 24 62 25
E-Mail: kontakt@ifem.info

Produkte bestellen

Zum IfeM-Produktshop

Produktbestellungen: +49 6131 50 57 96
E-Mail: ifem@mds-partner.com
 

ERREICHBARKEIT

Montag bis Freitag
10 - 13 Uhr

MUSIKGARTEN-Lizenznehmer

LogIn geschützter Bereich